Termine

Januar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
130 31 1

14:40 Uhr bis 15:00 Uhr

Raum der Stille

Impuls – ein Moment der Besinnlichkeit im Raum der Stille

Sie sind herzlich eingeladen zum Impuls im Raum de...

2 3 4 5
26 7 8

19:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Seminarraum

Entspannung und Meditation mit Klangschalen

In vollendeten Klängen schlummert das Geheimn...

9 10 11 12
313

10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Seminarraum

Das Hospiz Ulm stellt sich vor

Im Hospizhaus Ulm sind alle ambulanten und station...

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Kreativraum

Alles ist jetzt anders - Kindertrauergruppe für Kinder von ca. 6 bis 11 Jahren

Wenn in einer Familie die Mutter, der Vater, eine ...

14

18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Seminarraum

Informationsveranstaltungen zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Möglichkeiten und Grenzen der Selbstbestimmun...

15 16

16:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Seminarraum

„Stimmt jetzt meine Ahnung, oder stimmt sie nicht?“

Unser rationales Bewusstsein macht nur einen Bruch...

17 18

10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Seminarraum

Wachse über dich hinaus – mit kreativem Denken leidenschaftlicher leben

Manchmal haben wir das Gefühl, eingetretene P...

19
420

17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Kreativraum

Jugendtrauergruppe für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren

In einer geschützten Gruppe habt ihr die M&ou...

21

18:00 Uhr bis 18:45 Uhr

Seminarraum

Erfahrung im Klangraum - Entfällt

Nicht nur das Ohr hört, sondern unser ganzer ...

22 23

09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Seminarraum

„Letzte Hilfe Kurs“ - Einander beistehen am Ende des Lebens

Letzte Hilfe Kurse vermitteln Grundwissen und Orie...

24 25

14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Seminarraum und Hospiz Café

Familientrauernachmittag: „Unserer Trauer Zeit geben“– ein Nachmittag für trauernde Familien

Wir laden Sie ein, sich Zeit zu nehmen für de...

26

17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Hospiz Café

Ein Korb voller Geschichten

Was verbirgt sich Besonderes in einem geflochtenen...

527 28

18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Seminarraum

„Palliative Begleitung und Pflege bei Menschen mit Amyotropher Lateralsklerose (ALS)“

Die Pflege ALS-Erkrankter wird häufig als auf...

29 30 31 1 2

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst

Es ist eines der schwersten Schicksale überhaupt, wenn Kinder aus ihren Familien gerissen werden. Physische, psychische, emotionale und finanzielle Lasten können Betroffene an ihre Grenzen bringen. Das Hospiz Ulm unterstützt auf Wunsch betroffene Familien.

In der Regel liegt das Hauptaugenmerk der ausgebildeten Kinder- und Jugendhospiz-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter nicht auf dem sterbenden Kind, denn es wird meist von den Elternselbst betreut. Die Aufgabe von Hospiz Ulm ist vornehmlich, dem betroffenen Umfeld Hilfe und Zuwendung zu geben.

Dies kann zum Beispiel heißen:

  • Entlastung bei alltäglichen Verrichtungen
  • Gesprächspartner sein für das Kind, die Eltern, die Geschwisterkinder
  • Unternehmungen mit Geschwisterkindern

Eltern, Geschwisterkinder, Großeltern, der Freund oder die Freundin des Kindes müssen mit der Situation umgehen und trotzdem (weiter-)leben. Hospiz-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter sind Stütze und Ratgeber, Ankerpunkt und Ansprechpartner. Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst setzt auch dann ein, wenn eine enge Bezugsperson stirbt und ein Kind Trauer bewältigen muss.

Mit unserem ehrenamtlichen Dienst ergänzen wir bereits bestehende Angebote und stehen Familien in dieser Lebenssituation zusätzlich kostenfrei zur Seite.

Kontakt

Ulrike Schmidt-Bommas Koordinatorin

0731 509 733-27
E-Mail

Nicola Glaubach Koordinatorin

0731 509 733-27
E-Mail