Termine

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
4430 31 1 2

12:00 Uhr bis 14:30 Uhr

Seminarraum

Räucherstäbchen selbst herstellen

Gerüche beein...

3

16:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Hospiz Café

Wir kochen mit allen Sinnen

In der Trauer wied...

4 5
456

18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Seminarraum

Was macht man auf der Palliativstation?

Die seit 2009 er&o...

7

19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Seminarraum

Das Hospiz Ulm stellt sich vor

Im Hospizhaus Ulm ...

8

10:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Seminarraum

Entfällt-Trauer der Begleitenden – Angebot für Pflegende in Einrichtungen

Menschen, die Alte...

9

19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Seminarraum

Kontrolle bis zum Lebensende

Kontrolle kann Hal...

10

19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Seminarraum

Stärkung der Lebens-, Leistungs- und Konzentrationskraft mit Entspannung und Meditation

11

15:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Seminarraum

Entfällt-Trauer mit kreativen Ausdrucksmöglichkeiten begegnen

Dieser Nachmittag ...

12
4613 14

18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Seminarraum

Entfällt-Trauer am Arbeitsplatz

In der Arbeitsumge...

15 16

19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Seminarraum

Was passiert beim Sterben?

Leiden lindern am ...

17

18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Hospiz Café

Der Ton macht die Musik – Lieder zum Mitsingen

Sie singen gerne, ...

18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Hospiz Café

Der Ton macht die Musik – Lieder zum Mitsingen

Sie singen gerne, ...

18

14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Seminarraum und Hospiz Café

Familientrauernachmittag: „Unserer Trauer Zeit geben“ – ein Nachmittag für trauernde Familien mit Kind(ern)

Wir laden Sie ein,...

19
4720 21

18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Seminarraum

Findet nicht statt!_Theater für „Jedermann“ „Das Theater ist die tätige Reflexion des Menschen über sich selbst“ (Novalis)

Theaterspielen hei...

22 23 24

18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Seminarraum und Küche

Offene Jugendtrauergruppe für junge Menschen ab 15 Jahren

25

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Hospiz Café

Auf den Spuren der Engel

Wir mischen mit na...

26
4827 28

18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Seminarraum

Literatur-Werkstatt Meine persönliche Weihnachtsgeschichte

In Erinnerungen an...

29 30

19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Seminarraum

Bekommt man im Grab nasse Füße?

Wo ist der Papa je...

1 2 3

Ambulantes Kinder- und Jugendhospiz

Es ist eines der schwersten Schicksale überhaupt, wenn Kinder aus ihren Familien gerissen werden. Physische, psychische, emotionale und finanzielle Lasten können Betroffene an ihre Grenzen bringen. Das Hospiz Ulm unterstützt auf Wunsch betroffene Familien.

In der Regel liegt das Hauptaugenmerk der ausgebildeten Kinder- und Jugendhospiz-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter nicht auf dem sterbenden Kind, denn es wird meist von den Elternselbst betreut. Die Aufgabe von Hospiz Ulm ist vornehmlich, dem betroffenen Umfeld Hilfe und Zuwendung zu geben.

Dies kann zum Beispiel heißen:

  • Entlastung bei alltäglichen Verrichtungen
  • Gesprächspartner sein für das Kind, die Eltern, die Geschwisterkinder
  • Unternehmungen mit Geschwisterkindern

Eltern, Geschwisterkinder, Großeltern, der Freund oder die Freundin des Kindes müssen mit der Situation umgehen und trotzdem (weiter-)leben. Hospiz-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter sind Stütze und Ratgeber, Ankerpunkt und Ansprechpartner. Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst setzt auch dann ein, wenn eine enge Bezugsperson stirbt und ein Kind Trauer bewältigen muss.

Mit unserem ehrenamtlichen Dienst ergänzen wir bereits bestehende Angebote und stehen Familien in dieser Lebenssituation zusätzlich kostenfrei zur Seite.

Kontakt

Karen Strehler Koordinatorin

0731 509 733-27
E-Mail

Ulrike Schmidt-Bommas Koordinatorin

0731 509 733-27
E-Mail