Hospiz UlmEhrenamt

Mitmachen

Interne Aus- und Weiterbildung

Die Ulmer Hospiz Akademie verantwortet die qualifizierte Vorbereitung der Ehrenamtlichen auf ihre herausfordernde Aufgabe. Sie ist für die regelmäßige Fort- und Weiterbildung der haupt- und ehrenamtlich mitarbeitenden Frauen und Männern zuständig und gewährleistet regelmäßige Supervision für alle.

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Unterstützen Sie die Hospiz-Idee! Wir informieren Sie gerne über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten und freuen uns auf ein Kennenlernen.

 

 Voraussetzungen

In der Lebens- und Sterbebegleitung ist eine Haltung vonnöten, die von einer unbedingten Zuwendung zum Sterbenden samt Umfeld geprägt ist und sie ins Zentrum der hospizlichen Sorge stellt. Viele Menschen hegen den Wunsch, sich mit ihrer Zeit sinnstiftend und wertschätzend einzubringen - für die Hospizarbeit ist das elementar und wertvoll. Eine wichtige Voraussetzung hierfür ist dabei, Zeit für diese Sorgearbeit zu haben.

 Aufgaben

Die Zielsetzung der ehrenamtlichen Arbeit unserer Hospizbegleiter*innen liegt darin, einen Beitrag zu leisten, um den Schwerstkranken und Sterbenden ein menschenwürdiges Leben bis zuletzt zu ermöglichen, Angehörige zu entlasten sowie sie im Trauerprozess zu begleiten.

 Ausbildung/Kosten

Um die Betreuung kontinuierlich zu verbessern und den Hospizbegleiter*innen eine optimale Aus- und Weiterbildung zu bieten, werden zertifizierte Qualifizierungsstufen sowie weitergehende Fortbildungsmaßnahmen angeboten.

 

Termine für die Informationsveranstaltung zur ehrenamtlichen Mitarbeit bei Hospiz Ulm finden Sie in der Rubrik Akademie Programm.

 Fortbildungen, Supervision

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen können im Rahmen unseres Fort-und Weiterbildungsangebots all die Fähigkeiten erarbeiten, welche sie für eine Begleitung der schwerstkranken und sterbenden Menschen mit ihrem Umfeld benötigen.

Zudem ist regelmäßige Supervision verpflichtend und ein wichtiger Raum für (Selbst)Reflexion hospizlichen Handelns.

 

Fortbildungen

Die Ulmer Hospizakademie gewährleistet durch externe und interne Angebote die Fort- und Weiterbildung der hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen. 

Die angebotenen Themen und Inhalte orientieren sich an den Wünschen und Bedürfnissen der ehrenamtlichen Hospizhelfer*innen und bieten so Gelegenheit, sich über die Problemlagen der alltäglichen Arbeit strukturiert auszutauschen.

 

Supervision

Regelmäßige Supervision ist bei Hospiz Ulm angesichts der besonderen Herausforderung für alle haupt- und ehrenamtlichen Hospizhelfer*innen verpflichtend.

Als tätigkeitsbezogene Beratung und Begleitung mit fachkundiger Anleitung bietet Supervision die Möglichkeit, bei den ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen einen Perspektivenwechsel zu vollziehen und so anders auf die hospizliche Tätigkeit zu schauen und die eigenen Verhaltensweisen zu reflektieren.